Wald und Schule

Programme für Schulklassen im Rahmen eines Schulvormittags

GPS Lehrpfade im Arboretum

Zwei GPS gestützte Pfade ermöglichen das Kennenlernen des Waldes und seiner Funktionen auch auf eigene Faust. Die Konzepte sind für unterschiedliche Altersstufen geeignet und können beim WPZ Burgholz angefordert werden. Ein GPS Gerät kann gegen die Hinterlegung eines Pfands ausgeliehen werden.

Hinweis

Wer uns besucht, sollte unbedingt regenfeste und der Jahreszeit angepasste Kleidung, festes Schuhwerk (ggf. Gummistiefel) und am besten auch einen Rucksack mit Pausenbrot bereithaben.

pdfMerkblatt

Tagesaktionen und Projekte

Der Lern- und Erfahrungsraum Wald lässt für jede Altersklasse eine Vielzahl von Themen zu, um Bildung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu erwerben. Für verschiedene Zielgruppen bieten wir didaktisch-methodisch abgestimmte waldpädagogische Aktionen und Veranstaltungen an, die in Dauer, Ort und Inhalt mit Ihnen abgestimmt werden können.

Dabei orientieren wir uns an den Modulen des BNE-Konzeptes des Landesbetrieb Wald und Holz NRW.

 

In der Regel finden sie im Zeitrahmen eines Schulvormittages statt. Darüber hinaus sind aber auch Projekte über mehrere Tage möglich.IMG_8993

 

Sprechen Sie uns an, damit wir Ihre Termin- und Themenwünsche umsetzen können.

 

Themenbeispiele sind:

 

■ Grundkenntnisse über heimische und exotische Waldbäume        
  „Pflanzen des Waldes“ BNE-Modul 6

■ Funktionen des Waldes bezogen auf Mensch und Umwelt                 

■ Ökosystem Wald, Kreisläufe in der Natur                                   

  „Ökosystem Wald“ BNE-Modul 1

■ Waldbewirtschaftung und Nachhaltigkeit

■ Tiere des Waldes                                                                     

  „Tiere des Waldes“ BNE_Modul 7

■ Wald und Mensch im Klimawandel                                             

  „Wald und Klima BNE-Modul 2

Waldjugendspiele im Arboretum Burgholz

Unsere beliebte „Waldrallye“ richtet sich an die Zielgruppen der 3. und 5. Klasse der Schulen. Auf einem abwechslungsreichen Waldparcours werden an zehn bis zwölf Stationen verschiedene Aufgaben zu bewältigen sein. Es gibt Sinnes- und Geschicklichkeitsaufgaben sowie einige Wissensfragen. Es wird nur Sieger geben. Es gibt zwei Terminangebote im September 2019 (am 10.+11. und 17.+18.). Interessierte können sich direkt an das WPZ (wpz-burgholz@wald-und-holz.nrw.de) wenden.